Blink and Dream LIVE

Großartige Neuigkeiten: Blink and Dream geht LIVE!!! 15 Länder, 12 Monate, ein Abenteuer - jetzt wird es Zeit die Geschichten zum Leben zu erwecken. Neben bereits veröffentlichten Artikeln werden auch einige brandneue Erzählungen in einem etwas anderen Reisebericht vorgetragen. Manchmal nachdenklich, manchmal lustig, aber immer unterhaltsam. Und vor allem: Mit jeder Menge Bilder! Ich freue …

Die Farbe von Wasser

Ich erinnere mich noch ganz genau an mein erstes Mal am Meer. Ich war damals 12 und wir besuchten meine Schwester in Bremerhaven. Vom Süden Deutschlands aus war es eine unglaublich lange Fahrt, und am Ende zogen wir in eine Ferienwohnung in einem Ort mit dem unglaublich stimmigen Namen "Flögeln bei Fickmühlen". Schlagt es nach, …

Mein Schwarm

Kurz bevor ich mich Serbien verlasse, steht noch ein wichtiges Ereignis bevor: das Schwärmen. Wie ich im letzten Artikel schon erzählt habe, kann sich ein Bienenvolk teilen wenn es zu groß geworden ist. Diesen Vorgang nennt man Schwärmen, und er passiert meist im Frühsommer (wenn auch die Männchen geboren werden). Weil es für den Imker …

Take Me To Church

Ich bin genauso religiös wie die meisten in meinem Alter (und wenn ich das Schreiben darf: auch die meisten anderen Menschen in Deutschland). Man wurde getauft, hatte Kommunion oder Konfirmation, vielleicht heiratet man noch kirchlich, aber jeden Sonntag in die Kirche geht es nicht. Die Bibel kennt man sporadisch, an Weihnachten schaut man sich noch …

Bee Happy :)

Gemächlich rumpelt der Bus über holprige Landstraßen. An scheinbar zufällig gewählten Stellen hält er, Leute steigen ein und aus. Ich muss bis ganz ans Ende mitfahren, in ein kleine Städtchen namens Veliko Gradiste. Dort wartet schon mein zukünftiger Boss auf mich, denn ich bin mal wieder auf dem Weg zu einem Job - und dieses …

Wie wir die größte Kirche Serbiens verloren haben

Man sieht sie eigentlich von überall: die Kathedrale des Heiligen Sava. Während Cami und ich durch Belgrad laufen, lugt das größte orthodoxe Gotteshaus auf dem Balkan immer wieder aus den Häuserschluchten hervor, und immer sieht es so aus, als wäre sie gleich um die Ecke. Fast schon allgegenwärtig begegnet sie uns immer wieder, genauer gesagt …

Gar nicht so anders

Ich bin ehrlich: mir war nicht bewusst, dass Serbien kein EU-Land ist. Erst als wir die Grenze überqueren und ich zum ersten Mal einen Stempel in meinen Pass bekomme, realisiere ich wie wenig ich eigentlich über dieses Land weiß. Sofort schalte ich mein neues Handy ab, denn mein Mobilfunkvertrag gilt hier nicht mehr. Als ich …

Sand

Der Zug fährt ab, und plötzlich bin ich scheinbar alleine mitten im Nirgendwo. Das Bahnhofsgebäude wirkt alt, und die Stadt dahinter wirkt seltsam verlassen. Etwas unsicher mache ich mich auf und suche nach jemandem, der mir die richtige Richtung weisen kann. In einem Restaurant treffe ich einen alten Mann, der zwar kein Englisch spricht, aber …